AWL


Programmiersprachen und Programmtools gibt es viele. Wir wissen, welche davon für die unterschiedlichsten Aufgaben am besten geeignet sind. Sei es um eine Anlage Störungsfrei zu betreiben, oder eine zuverlässige Schnittstelle zu entwickeln.

Die Anweisungsliste, meist kurz AWL genannt, ist eine standardisierte Methode zur Programmierung von speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS). Die Syntax der Sprache ist an die Sprache Assembler angelehnt, also sehr nahe an der Sprache des Prozessors. Somit bietet sie nur sehr umständliche Strukturierungsmöglichkeiten durch Sprungbefehle, "IF" "ELSE" Anweisungen existieren nicht wie bei ST (Strukturierter Text). Vorteile ergeben sich aber, bei Boolschen Verknüpfungen und Boolscher Algebra, diese können gegenüber KOP/FUP und ST viel einfacher, schneller und übersichtlicher programmiert werden. AWL in Verbindung mit ST ist eine verbreitete und sehr brauchbare Sprache für heutige Entwicklungen.

AWL in Step7

Ein Ausschnitt eines AWL Codes in Step7 als Beispiel

AWL in TIA Portal

Ein Ausschnitt eines AWL Codes im moderneren TIA Portal als Beispiel